Immobilienpreisindizes – ein Beitrag zu mehr Markttransparenz


Andreas Kunert
9222354_l

Viel wird in der Immobilienwirtschaft von der Transparenz an den Immobilienmärkten in angelsächsischen Ländern geschwärmt, doch kaum ein deutscher Marktteilnehmer ist zu vergleichbarer Offenheit seine heimischen Objekte betreffend bereit. Analysten und Marktbeobachter behelfen sich derweil mit freiwilligen Datenlieferungen, die jedoch anonymisiert, kumuliert und aggregiert werden müssen. Um daraus dennoch belastbare Informationen zu generieren, wird immer... mehr »

Moderater Preisanstieg für selbst genutztes Wohneigentum in Deutschland hält an


vdpResearch

Büroimmobilienmärkte entwickeln sich ebenfalls positiv Im dritten Quartal 2011 haben die Preise für selbst genutztes Wohneigentum gegenüber dem Vorquartal um 1,1 Prozent zugelegt. Der vom Verband deutscher Pfand­­briefbanken (vdp) veröffentlichte Preisindex für selbst genutztes Wohneigentum stieg auf 110,9 Punkte und erreichte damit seinen bislang höchsten Wert seit Beginn der Ermittlung des Indexwertes im Jahr 2003.... mehr »