Wohnungsmarktbericht Düsseldorf


Hildegard Höhlich
Dusseldorf_Fotolia_32162766_M

Steigende Einwohnerzahlen bei gleichzeitig unzureichender Neubautätigkeit führten in den letzten Jahren zu einem Nachfrageüberhang in allen Teilmärkten des Wohnungsmarktes mit der Folge deutlich steigender Kaufpreise und Wohnungsmieten. Im bundesweiten Vergleich zählt Düsseldorf in allen Wohnungsmarktsegmenten zu den 20 Städten bzw. Landkreisen mit den höchsten Steigerungsraten für den Zeitraum 2007 bis 2012. Innerhalb Nordrhein-Westfalen belegt die... mehr »

Wohnungsmarktbericht Köln


Hildegard Höhlich
Koeln_Fotolia_31010600_M

Der lange Zeit als äußerst stabil und kaum volatil geltende Wohnungsmarkt Köln verzeichnete in den letzten beiden Jahren in nahezu allen Segmenten zum Teil zweistellige Steigerungsraten bei den Mieten und Kaufpreisen. Angesichts der prognostizierten Bevölkerungszuwächse wird sich kurzfristig dieser Trend fortsetzen. Erst mit einer deutlich höheren Neubautätigkeit könnte das frühere Gleichgewicht wieder hergestellt werden. Millionenstadt... mehr »

Deutsche Immobilien bleiben weiter gefragt


Andreas Kunert
9222354_l

Steigende Preise für Wohn- und Büroimmobilien bestimmen auch die Marktentwicklung im dritten Quartal 2013. Der Gesamtindex Wohnen legte im Vergleich zum Vorjahr um 4,9 Prozent auf 117,3 Punkte zu (2003=100) zu. Noch deutlicher stieg der Kapitalwertindex für Büroimmobilien an, der im gleichen Zeitraum um 6,9 Prozent auf 124,9 Punkte anstieg. Die Preise für selbst genutztes... mehr »

Wohnungsmarktbericht München


Hildegard Höhlich
Muenchen_Fotolia_3253970_M

Der Wohnungsmarkt zeichnet sich durch Superlative aus – mit die höchsten Preise und Steigerungsraten in allen Segmenten. Trotz ausreichender Baulandpotenziale gelingt es jedoch nicht, die Neubautätigkeit dem Bedarf anzupassen. Allein im vergangenen Jahr lag die Zahl der neu gebauten Wohnungen rund 30 % unter den von der Stadt anvisierten 7.000 Einheiten. Die Preisentwicklung scheint kurzfristig... mehr »

Wohnungsmarktbericht Hamburg


Hildegard Höhlich
Hamburg_Fotolia_50233732_M

Der zweitgrößte Wohnungsmarkt in Deutschland war in den letzten fünf Jahren durch überdurchschnittlich hohe Preissteigerungen gekennzeichnet. Ursächlich hierfür ist eine Wohnungsknappheit mit einer Leerstandsquote von mittlerweile unter einem Prozent. Trotz Anstrengungen der Stadt, die Wohnbautätigkeit deutlich anzukurbeln, ist  angesichts stetiger Einwohnerzuzüge kurzfristig keine Verbesserung der Marktverhältnisse zu erwarten. Breites Arbeitsplatzangebot bedingt stetige Einwohnerzuzüge Die Hansestadt... mehr »