Die vdpResearch veröffentlicht für die interessierte Öffentlichkeit regelmäßig transaktionsbasierte Miet- und Preisindizes zur Entwicklung der Immobilienmärkte in Deutschland. Mit diesen Indizes werden zeitnahe und verlässliche Marktinformationen bereitgestellt. Die Indizes sind aus mehreren Gründen von großer Bedeutung:

Häuser und Wohnungen stellen hierzulande – wie in allen westlichen Volkswirtschaften – den größten Teil der privaten Kapitalanlagen dar. Die Preisentwicklung auf den Immobilienmärkten informiert mithin unmittelbar über die Entwicklung einer wesentlichen Vermögenskomponente der privaten Haushalte in Deutschland.

Die aggregierte Preisentwicklung auf den Immobilienmärkten ist ein guter Indikator für die allgemeine Entwicklung der Risiken im Realkreditgeschäft. In aller Regel werden bei der Finanzierung von Immobilien die zu finanzierenden Objekte als Sicherheit berücksichtigt. Folgen beispielsweise die Preise für Immobilien einer stabilen Entwicklung, sind insgesamt auch keine Risiken von gesamtwirtschaftlicher Relevanz für den Bestand an Sicherheiten zu befürchten.