Prognosen

Modellgestützte Vorhersagen der Mieten und Preise

Wohnen und Gewerbe

5- und 12-Jahresprognosen

 

In- und Ausland

 

jährliches Update

 

Die vdpResearch prognostiziert die Entwicklung der wohnungswirtschaftlichen und gewerblichen Immobilienmärkte im In- und Ausland. Die auf Strukturmodellen basierenden Prognosen sind durch eine hohe regionale und sachliche Differenzierung gekennzeichnet. So werden beispielsweise für verschiedene Marktsegmente Mieten, Preise, Neubautätigkeit und der Grad der Marktanspannung prognostiziert.

Die Prognosen umfassen je nach Modellversion und Zielsetzung fünf oder zwölf Jahre. Die Prognosen über fünf Jahre dienen vor allem der Vorhersage der zyklischen Miet- und Preisentwicklung. Die Prognosen über zwölf Jahre sind eng verbunden mit den International Financial Reporting Standard 9 (IFRS 9). Seit dem 1.1.2018 sind Banken und Versicherungen verpflichtet, Modelle zur Erfassung von (langfristigen) Wertminderungen – (lifetime) expected credit loss – zu etablieren. Dadurch besteht bei Banken und Versicherungen ein hoher Bedarf an langfristigen Prognosen, die zudem das Simulieren verschiedener ökonomischer Szenarien ermöglichen.

Neben der Basisprognose, die auf Grundlage der von vdpResearch gesetzten Entwicklung der exogenen Modellvariablen beruht, können je nach Bedarf ökonomische Stressszenarien und Wirkungsanalysen vorgenommen werden.

Informationen anfordern